Kammerspiele Seeb

Leute

Tim Geropp

Schauspieler

Tim Geropp wurde am 1998 in Aachen (D) geboren.

Schon in jungen Jahren war Tim sportlich sehr aktiv und betrieb Tennis, Fussball sowie verschiedene Kampfsportarten. Noch vor dem Abitur 2016 nahm er Unterricht an der Schauspielschule BellAcademia Köln von Isabella Schmid.

Unter ihrer Regie stand Tim Geropp 2015 im Stück «Sommernachtsalbtraum» das erste Mal auf der Bühne. Darauf folgten Statistenrollen in den WDR-Produktionen «Eine Hand voll Leben» (Regie Franziska Meletzky) und «1000 Arten Regen zu beschreiben» (Regie Isabel Prahl).

Zeitgleich zum Schauspielunterricht begann Tim, American Football zu spielen. 2016 wurde er Deutscher Jugend Vizemeister mit der Mannschaft der Cologne Crocodiles. Anschliessend wechselte er in die Herrenmannschaft seines Vereins und spielte bis 2021 in der Profi-Liga.

Er begann vorerst eine Ausbildung zum Rettungssanitäter, bevor er sich 2017 entschloss, in Köln ein Psychologiestudium zu beginnen. Vier Jahre später schloss er sein Studium erfolgreich mit dem Bachelor of Science in Psychologie ab und kehrte nach Aachen zurück.

Im Sommer 2021 begleitete er als Regieassistent zwei Wochen lang einige Theaterproduktionen von Isabella Schmid in den Kammerspielen Seeb. Zusätzlich sprang er kurzfristig für die Rolle des Direktor Owns im Stück «Die Welle» ein. In Köln stand er dann als Paul Percy im Stück «Gaslicht» auf der Bühne, welches er zuvor in den Kammerspielen Seeb als Regieassistent begleitet hatte.

Tim freut sich auf die neue Herausforderung an den Kammerspielen Seeb in Bachenbülach.

zurück zur Übersicht