Kammerspiele Seeb

Leute

Rolf Sommer

Schauspieler

Rolf Sommer stammt aus Bürglen (UR) und absolvierte seine Ausbildung zum Schauspieler und Musicaldarsteller in München. In den letzten zwanzig Jahren spielte er Hauptrollen in diversen Schweizer Musicalproduktionen, zum Beispiel den Hanspeter in «Ewigi Liebi», Moritz Fischer in «Die Schweizermacher», Dr. Rock in «Io Senza Te» oder den Dällebach Kari im gleichnamigen Musical an den Thunerseespielen, wofür er in Berlin mit dem «Deutschen Musical Theater Preis 2023» als bester Darsteller in einer Hauptrolle ausgezeichnet wurde.

Frühere Engagements führten ihn unter anderem ans Theater am Hechtplatz («De chlii Horrorlade», «Bye Bye Bar», «Spamalot»), ans Theater Rigiblick («Tribute to Elton John», «Monty Phython – Lieder und andere Verbrechen»), ans Bernhardtheater («Ladies Night», «Cabaret», «ÖV»), ans Casinotheater Winterthur («Achtung Schwiiz!», «Die Rache der Fledermaus») oder nach Deutschland («Anatevka», «Titanic»).

Seit 2017 ist er auch als Regisseur tätig. Mit dem Urner Theaterverein «Eigägwächs» brachte er die Musicals «Pippin», «Big Fish», «Titanic» und «9 to 5» auf die Bühne. In der Maag Halle Zürich inszenierte er 2022 die Neuauflage des Musicals «Space Dream» und im Zürcher Bernhardtheater 2023 die Komödie «Monsieur Claude und seine Töchter».

www.rolfsommer.net

 

zurück zur Übersicht