Kammerspiele Seeb

SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN

EINE BESCHWINGTE KOMÖDIE MIT VIEL WITZ UND CHARME
VON RICHARD ALFIERI

Produktions-Fotos
Medienberichte

WIEDERAUFNAHME

Als die einsam lebende Predigerwitwe Lily sich einen Tanzlehrer in Haus bestellt, rechnet sie nicht mit Michael, einem hitzköpfigen Italiener. Zwischen Lily und Michael kracht es schon bei der Begrüssung. Sie beide beschimpfen und belügen sich. Aber sie will nicht allein sein, und er braucht das Geld. Doch bei Walzer, Foxtrott und Cha-Cha-Cha, nähern sich die beiden zögerlich an und fassen Vertrauen zueinander.

Mit pointierten Dialogen und hinreissenden Tanzeinlagen erzählt diese Komödie vom Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können.

zurück zur Übersicht

Reservation

Ensemble:
Monica Marquardt
Reto Mosimann

Regie:
Urs Blaser

Regieassistenz:
Noëmi Fretz

Bühnenbild:
Harry Behlau

Bühnenbau:
Michael Gerschwyler

Technische Gesamtleitung
Stefan Jaeggi

Sounddesign:
This Ganz

Szenenfotos
Michael Schroer

Deutsche Übersetzung:
Johan Grumbrecht

Verlag:
Rowohlt Theater Verlag, Reinbek

Produktion:
Kammerspiele Seeb

NÄCHSTE PREMIERE

30. MÄRZ

jetzt im Programm

BIS 20. FEBRUAR

LETZTE VORSTELLUNGEN

VOM 23. FEBRUAR
BIS 13. MÄRZ

DEMNÄCHST

19. UND 20. MÄRZ