Kammerspiele Seeb

Vermisst! – The Missing Days of Agatha Christie

Die Kammerspiele Seeb präsentiert die Jubiläumsproduktion Vermisst! – The Missing Days of Agatha Christieein Krimi-Musical von Paul Graham Brown (Musik) und James Edward Lyons (Buch & Text)


Krimi-Musical basierend auf einer wahren Geschichte 

Eine Frau verschwindet. Ihr verlassenes Auto wird im Graben mit angestellten Scheinwerfern in der Nähe eines Sees in der südenglischen Grafschaft Surrey gefunden. Auf einem im Fahrzeug hinterlassenen Zettel kündigt die Schreiberin eine Wanderung an. Doch wo ist die Fahrerin? Ist sie ertrunken? Wurde sie entführt, war es Suizid oder wurde sie ermordet? Scotland Yard steht vor einem Rätsel.

Diese Ausgangssituation mutet wie der Beginn eines Krimis der britischen Bestseller-Autorin Agatha Christie an. Die Lösung des Falls wird allerdings nicht von ihren literarischen Spürnasen Miss Marple oder Hercule Poirot vorangetrieben. Vielmehr handelt es sich um eine bis heute nicht eindeutig aufgeklärte Episode aus dem echten Leben der “Queen of Crime”. In einer Dezembernacht des Jahres 1926 war die Christie plötzlich, wie vom Erdboden verschluckt und tauchte erst elf Tage später in einem Hotel im mehrere hundert Kilometer entfernten Ort Harrogate wieder auf. Vorausgegangen war eine international medienwirksam ausgeschlachtete Suche von Polizisten mit Hunden und Freiwilligen. Die prominente Vermisste gibt an, dass sie sich an nichts erinnern könne. Aber entspricht das auch wirklich den Tatsachen?

Das auf dieser wahren Geschichte basierende Musical von James Edward Lyons (Buch) und Paul Graham Brown (Songtexte, Musik) vermischt Fakten mit Fiktion, indem Christie als Grund für die Inszenierung ihres Abtauchens die Affäre ihres Ehemannes mit seiner Sekretärin anführt, gleichzeitig aber auch einen Mord aufklärt. Und das ausgerechnet in dem als Liebesnest von Archie Christie und Nancy Neale dienenden Hotel “Old Swan”, in das die betrogene Ehefrau unter dem Namen der Geliebten eincheckt und dort später wieder ins Licht der Öffentlichkeit tritt.

Premiere:
27. September 2024

Aufführungen:
27. September bis 3. November 2024
27. November bis 31. Dezember 2024
19. Februar bis 16. März 2025
20. April bis 11. Mai 2025

zurück zur Übersicht

Reservation

Buchungsdaten

September

271 28 29T

Oktober

2P 3 4 5 6M 10 11 12 13T 17 18 19 20T 23 24 25P 26 27M 27T 30 31

November

1 2 3M 3T

Karten verfügbar

Restkarten

Ausverkauft

Vorschau


1Premiere
MMatinee
TTeatime
PPrivat

Ensemble
Daniela Stoll
Marisa Jüni
N.N.
N.N.

Autor 
James Edward Lyons

Regie 
Urs Blaser

Musikalische Leitung
Paul Graham Brown

Choreografie  
N.N.

Regieassistentin 
Sara Ackermann

Produktion 
Kammerspiele Seeb

Produktionsleitung 
Urs Blaser

Bühnenbild
Team Kammerspiele Seeb

Techn. Gesamtleitung
Henry Moderlak

Bühnenbau 
Henry Moderlak

Licht- & Bühnentechnik
Henry ModerlakThomas Gräser & Daniel Hostettler

Kostüme
N.N.

Maske
N.N.

Sprache
Hochdeutsch

Aufführungsrechte 
Felix Bloch Erben / Berlin