Kammerspiele Seeb

LIEBESBETRUG IM INTERNET
SENIORINNEN
UND SENIOREN ALS ZIELSCHEIBE

Anny Weiler zeigt den typischen Ablauf eines «Romance-Scamming», wie sie ihn selbst erlebt hat. Kriminelle von irgendwo auf dieser Welt greifen mittels unserer modernen, digitalen Welt in das Leben eines Menschen ein. Durch digitale Kommunikationsmittel bestens informiert, geben die Angreifer dem Opfer in raffinierter Weise nach kurzer Zeit das Gefühl grosser Vertrautheit. Sie zeigen Verständnis, sprechen lieb gewordene Gewohnheiten an, die sie im Internet entdeckt haben. Sie zeigen sich als gefühlvoller Liebhaber, der seine Geliebte auf Händen tragen, mit ihr auf immer verbunden bleiben will. Und dann - plötzlich  geraten die so lieb gewordenen neuen «Freunde» in Not und bitten um finanzielle Hilfe. Es entsteht ein Verwirrspiel, aus dem heraus zu finden ein schmerzlicher, gemeiner Weg für das Opfer wird.

Um einige Punkte auf dieser Wegstrecke besser veranschaulichen zu können, singt Anny Weiler zwischendurch Lieder, adaptiert aus dem «American Song Book» in Original-Englisch, aber auch mit eigenen Text-Übersetzungen auf Schweizerdeutsch und Romanisch.

Bei Liebesbetrug im Internet, auch als Romance-Scam bekannt,  sind ältere Menschen ein begehrtes Ziel. Im Hinblick auf die grosse Liebe fallen besonders ältere, alleinlebende Menschen, die sich nach einem Partner sehnen, den Betrügern zum Opfer. In blindem Vertrauen überweisen sie grosse Summen an Geld, die sie teilweise bis an ihr Existenzminimum bringen. Leider werden diese Vorfälle oft tabuisiert, und es kommt zu keiner Anzeige. Neben dem grossen finanziellen Verlust kämpfen die Betroffenen danach hauptsächlich mit Schamgefühlen und ihren emotionalen Verletzungen.

Sie als Gast haben die Möglichkeit, bei einer Stückeinführung vor der Vorstellung oder einem Gespräch mit den Künstlern nach der Vorstellung teilzunehmen.

7. / 8. und 9. April 2020

Abend - Vorstellung:
CHF 50.00 / Sitzplatz

Hors d'Oeuvre Buffet:
CHF 25.00 / Person

Bitte beachten Sie, dass wir an der Theaterkasse Barzahlung, EC-Karte, Postcard, gültige Gönner-Freikarten oder Gutscheine (keine Kreditkarten) akzeptieren können.
Alle anderen Freikarten sind für diese Vorstellung nicht gültig.

zurück zur Übersicht